Toter Wolf bei Kosel gefunden

3.05.11:

Am 03.05.2011 wurde bei Kosel (Gemeinde Niesky, LK Görlitz), im Territorium des Nochtener Rudels, ein toter Wolf gefunden. Bei dem Wolf handelt es sich um ein weibliches Jungtier. Zur Klärung der Todesursache wird der Kadaver am Institut für Zoo- und Wildtierforschung Berlin (IZW) untersucht.

In der Lausitz wurden 2010 sechs Wolfsfamilien und zwei welpenlose Wolfspaare nachgewiesen, davon befanden sich fünf Wolfsrudel auf sächsischer Seite. Ein Wolfsrudel besteht aus den beiden Elterntieren und den Nachkommen der letzten beiden Jahre. Im Alter von 1 bis 2 Jahren wandern Jungwölfe ab, um ein eigenes Revier zu finden.

Jetzt, Ende April / Anfang Mai, werden die neuen Welpen geboren. Das Monitoring wird in den nächsten Monaten zeigen wie viele Wolfsfamilien 2011 in der Lausitz Welpen aufziehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen